1 Allgemeine Informationen
Objektbezeichnung:
 

NSG Buntsandsteinfelsen im Rurtal von Untermaubach bis Abenden

Objektkennung:
 

DN-061

Schutzgebietstyp (Designation Type):
 

Nationaler Schutzgebietstyp (NationalDesignationType)
Gebietstyp: Naturschutzgebiet (DE02)

Schutzklassifizierung (Protection classification):
 

Naturschutz (natureConservation)

Schutzstatus:
 

NSG, bestehend

Verwaltungsgebiet (District):
 

Regierungsbezirk: Koeln
 

Kreis: Düren (Nuts-Code: DEA26)

 

Gemeinde: Kreuzau

 

Gemeinde: Nideggen

Digitalisierte Fläche (ha) / (Digitize area (in hectares)):
 

293,5389

Flächenanzahl:
 

7


Schutzziel:
 

Schutzzweck ist:

- Die Erhaltung und Wiederherstellung des Buntsandsteinfels-Oekosystems (Paragraph 20a LG)
mit in NRW geschuetzten Biotopen (Paragraph 62 LG),
- Die Erhaltung und Wiederherstellung natuerlicher Waldoekosysteme an den Talhaengen
(Paragraph 20a LG),
- Die Erhaltung und Wiederherstellung von gruenlandgepraegten Bachtaelern (Paragraph 20a LG),
- Die Erhaltung und Wiederherstellung des Lebensraumes von mehreren nach der Roten
Liste in NRW gefaehrdeten Tier- und Pflanzenarten (Paragraph 20a LG) insbesondere:

- Breitfluegelfledermaus,
- Wildkatze,
- Brandtfledermaus,
- Wasserfledermaus,
- Kleine Bartfledermaus,
- Fransenfledermaus,
- Zwergfledermaus,
- Braunes Langohr,
- Schlingnatter,
- Mauereidechse,
- Steppengrashuepfer,
- Frühe Haferschmiele,
- Astlose Graslilie,
- Turmkraut,
- Schwarzstieliger Streifenfarn,
- seltene Moose und Flechten,

- Die Erhaltung der geologisch und geomorphologisch bedeutsamen Buntsandsteinfelsen
sowie der archaeologischen und kulturgeschichtlichen Zeugnisse (z.B. Felsritzungen,
Felshoehlen, und Kultstaetten) aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen
und erdgeschichtlichen Gruenden (Paragraph 20b LG),
- Die Erhaltung der von steil aufragenden Buntsandstein-Felsformationen gepraegten
Talhaenge des Rurtales wegen ihrer Seltenheit, besonderen landschaftlichen Schoenheit
und Eigenart (Paragraph 20c LG),
- Die Erhaltung, Wiederherstellung und Entwicklung als Lebensstaette und Lebensraum
und zum Schutz der Vogelarten von europaeischer Bedeutung gemaess Richtlinie 79/409/EWG
(Vogelschutzrichtlinie - VSRL) in Verbindung mit den Paragraphen 48a bis 48e LG NRW,
- Die Erhaltung und Wiederherstellung als Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung
nach Richtlinie 92/43/EWG (FFH-Richtlinie) in Verbindung mit Paragraphen 32 und 33 BNatSchG
mit folgenden prioritaeren Lebensraeumen von gemeinschaftlichem Interesse (Paragraph 48c LG):

- Schlucht- und Hangmischwaelder sowie folgenden Lebensraeumen von gemeinschaft-
lichem Interesse,
- Trockene Heidegebiete,
- Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation,
- Silikatfelsen mit Pioniervegetation,
- Labkraut-Eichen-Hainbuchenwald,

- Die Erhaltung und Wiederherstellung der Lebensraeume fuer folgende prioritaere Arten
von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie (Paragraph48c LG):

- Grosses Mausohr (FFH-RL),
- Spanische Flagge (FFH-RL),

sowie fuer folgende Arten von gemeinschaftlichem Interesse nach FFH- bzw. Vogelschutzrichtlinie:

- Uhu (VS-RL),
- Wanderfalke (VS-RL).


2 Verwaltungstechnische Informationen
Objektbezeichnung:
 

NSG Buntsandsteinfelsen im Rurtal von Untermaubach bis Abenden

Objektkennung:
 

DN-061

Verwaltungsgebiet (District):
 

Regierungsbezirk: Koeln
 

Kreis: Düren (Nuts-Code: DEA26)

 

Gemeinde: Kreuzau

 

Gemeinde: Nideggen

Digitalisierte Fläche (ha) / (Digitize area (in hectares)):
 

293,5389

Flächenanzahl:
 

7

Offizielle Fläche (ha) / (Official area (in hectares)):
 

293,5000


TK25, Quadrant, Vierteilquadrant:
 

5204, Q4, VQ2 / 5204, Q4, VQ3 / 5204, Q4, VQ4 / 5304, Q2, VQ2 / 5304, Q2, VQ4 / 5305, Q1, VQ3

Gebietskoordinate (x-, y-coordinate):
 

R: 2531750 / H: 5618698

Digitalisiermaßstab (Digitize scale):
 

1:5.000


Verfahrensstand:
 

LP rechtskraeftig

Gültigkeit:
 

Inkraft seit: 1981, Inkraft: 2005, Ausserkraft: 9999

Arbeitsplanung:
 

FFH-Gebietsvorschlag (DE-5304-302) / VSG-Gebietsvorschlag (DE-5304-401) / Betreuungsgebiet Biostation

Amtsblatt / LP:
 

Amtsblatt esg alt, 18.05.1981 / Amtsblatt esg alt, 27.12.1993 / Amtsblatt alt, 25.03.1994 / LP Kreuzau-Nideggen alt, 01.09.1998 / Amtsblatt alt, 03.05.1999 / LP Kreuzau-Nideggen alt, 04.08.2003 (3. Offenlage) / LP Kreuzau-Nideggen, 12.03.2005

Bearbeitung:
 

Mitarbeiter(-in) des LANUV:
 

LANUV

Kartierung / Bearbeitung:
 

OZ

 

Datum: 22.08.1996, Fortschreibung (BK-5204-905)

 

Datum: 22.08.1996, Fortschreibung (BK-5204-906)

 

Datum: 22.10.1996, Fortschreibung (BK-5304-073)

 

Datum: 22.10.1996, Fortschreibung (BK-5304-590)

 

Datum: 22.10.1996, Fortschreibung (BK-5304-591)

 

Datum: 22.10.1996, Fortschreibung (BK-5304-592)

 

Datum: 22.10.1996, Fortschreibung (BK-5304-907)

 

Datum: 04.03.1997, Fortschreibung (BK-5204-098)

Allgemeine Bemerkungen:
 

Vorher esg NSG "Roedel". Dig. Abgrenzung vom Kreis uebernommen.
Durch LP ist das NSG DN-013 (VO) "Buntsandsteinfelsen im Rurtal zw. Heimbach und Kreuzau"
kleiner geworden und wurde geteilt. Jetzt heisst das NSG "Buntsandsteinfelsen im Rurtal von
Untermaubach bis Abenden" DN-061 (LP). Im Sueden bleiben zwei Teilflaechen
ausserhalb des raeumlichen Geltungsbereiches des Landschaftsplanes als
NSG "Buntsandsteinfelsen im Rurtal zw. Heimbach und Kreuzau " DN-013 (VO) uebrig.
(Juni 2014).


3 Link auf externe Dokumente
Link(s): :
 

http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/legaldocs/LP Kreuzau-Nideggen_Text.pdf
http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/legaldocs/LP Kreuzau-Nideggen_Karte.pdf